Felix's Blog

Aspekt- und Objektorientiertes C++

Die ideale Kombination: Aspektorientierte und Objektorientierte Programmierung mit C++

Als ich gerade ein wenig zu C++ recherchiert hatte, bin ich über folgenden Artikel gestoßen (Link, Artikel ist auf Englisch). Er befasst sich vor allem damit, ob C++ eine objektorientierte Programmiersprache ist. Ich sehe das ja nicht so eng, von daher ist C++ für mich eine OO Sprache. Natürlich mit der Möglichkeit auch funktionell Programmieren zu können. Und auf vielen anderen Arten… (siehe hierzu einfach Wikipedia).

Genau diese Freiheit macht C++ für mich so interessant. Egal was ich vorhabe, ich kann’s mit C++ verwirklichen. Die ideale Kombination habe ich aber auf dieser Seite  (ebenfalls auf Englisch) entdeckt. Dort wird die Kombination aus Aspekt-Orientierter und aus Objekt-Orientierter Programmierung beschrieben. Da fast alle Funktionen mit Templates arbeiten, kann man sie in jedem Projekt immer wieder verwenden.

Damit kann man sehr zügig Programme entwickeln. Vor allem wenn man mal eine kleine Basis an Funktionen und Klassen beisammen hat, kann man immer schneller auch große Projekte umsetzen. Man muss nur aufpassen, dass man die Funktionen so allgemein hält, dass sie überall gültig sind. Wenn man die Klassen noch mit Templates ausrüstet, sollte das kein Problem mehr sein.

Beide Artikel sind es auf jeden Fall wert, sie zu lesen. Die Erklärung zur Kombination von OOP und AOP ist ideal gelungen. Hier nochmal der Link dazu.



Published in: AOP, C++, OOP

Write a comment

 

Kommentar